JU SH begrüßt CDU-Vorstoß zum Thema Beflaggung an Schulen

21.11.2019

Bundesparteitag der CDU soll „Flagge zeigen“

Am kommenden Wochenende (22./23. November 2019) kommen in Leipzig die Delegierten des CDU-Bundesparteitages zusammen. Auch das Thema Beflaggung an Schulen steht auf der Agenda. Auf dem Schleswig-Holstein-Rat in Plön im Mai dieses Jahres sprach sich die JU klar für eine Beflaggung von Schulen aus und brachte diese Forderung seither erfolgreich bei der JU Deutschlands und der CDU Schleswig-Holstein ein.

„In der Schule lernen Kinder nicht nur das Lesen und Rechnen, sondern auch die Vermittlung von Werten. Durch die Beflaggung mit Europa-, Bundes- und Landesfahne an jeder Schule, kann ein positiver Beitrag zur Auseinandersetzung und Identifikation mit den Werten des Grundgesetzes geleistet werden“, so Birte Glißmann, Vorsitzende der Jungen Union-Schleswig-Holstein.

„Schwarz-Rot-Gold gehört in die Mitte der Gesellschaft. Mit so einem Schritt würden wir auch klar zeigen, dass wir uns diese Farben nicht von jenen wegnehmen lassen, die die mit ihnen verbundenen Werte nicht teilen. Die Delegierten des Bundesparteitages sollten Flagge zeigen und dem Antrag zustimmen“, so Glißmann abschließend.